Das Portal für JournalistInnen zu Migration und Integration

Rund 30 Prozent aller Ehen sind binational

Rund 30 Prozent aller Ehen sind binational

Okt 18, 2016

2015 wurden 44.502 heterosexuelle Ehen in Österreich geschlossen. Bei 30 Prozent der Ehen handelte es sich um binationale Trauungen. Seit Inkrafttreten des Fremdenrechtspakets 2006 ist die Zahl der binationalen Ehen rückläufig.

Armuts- und Ausgrenzungsgefährdung: 485.000 AusländerInnen betroffen

Armuts- und Ausgrenzungsgefährdung: 485.000 AusländerInnen betroffen

Okt 17, 2016

In Österreich sind 1,5 Mio. Menschen von Armuts- oder Ausgrenzungsgefährdung betroffen, das sind 18,3 Prozent der Bevölkerung. Noch deutlich höher ist die Armuts- und Ausgrenzungsgefährdung bei ausländischen StaatsbürgerInnen mit einem Anteil von 43 Prozent.

Wohnsituation von MigrantInnen und AusländerInnen

Wohnsituation von MigrantInnen und AusländerInnen

Okt 3, 2016

MigrantInnen steht rund 1/3 weniger Wohnfläche zur Verfügung als autochthonen ÖsterreicherInnen. Gleichzeitig sind im Ausland geborene Personen von einer höheren Wohnkostenbelastung betroffen. Ausländische Staatsangehörige haben zudem häufiger Probleme im Wohnbereich.

AusländerInnen in Österreich: Entwicklungen und aktuelle Trends

AusländerInnen in Österreich: Entwicklungen und aktuelle Trends

Jul 11, 2016

Die Bevölkerung Österreichs wird zunehmend vielfältiger. So stieg der Anteil der AusländerInnen an der Gesamtbevölkerung von 1,44 Prozent im Jahr 1961 auf 13,85 Prozent im Jahr 2015. Im vergangenem Jahr stieg insbesondere die Zahl der syrischen, afghanischen und irakischen StaatsbürgerInnen.

Flüchtlinge – Stimmung in Gemeinden verbessert sich durch Aufnahme

Flüchtlinge – Stimmung in Gemeinden verbessert sich durch Aufnahme

Jun 17, 2016

In 2/3 aller österreichischen Gemeinden sind AsylwerberInnen mittlerweile untergebracht. Wenn AsylwerberInnen in einer Gemeinde aufgenommen werden, verbessern sich oftmals Einstellung und Stimmung gegenüber Flüchtlingen innerhalb der Gemeinde. Unterschiede sind dabei je nach Gemeindegröße und Bundesland erkennbar.

Fußball: Acht Migranten für Österreich – EM von Vielfalt geprägt

Fußball: Acht Migranten für Österreich – EM von Vielfalt geprägt

Jun 8, 2016

Im österreichischen EM-Fußballkader stehen acht Spieler mit Migrationshintergrund. Prozentuell machen sie rund 35 Prozent des Kaders aus. Insgesamt wurden 89 Spieler nicht in dem Land geboren, für das sie bei der Europameisterschaft in Frankreich antreten. Fast jeder vierte EM-Fußballer ist im Besitz einer Doppelstaatsbürgerschaft.

Familiennachzug: Rechtliche Entwicklung und aktuelle Trends

Familiennachzug: Rechtliche Entwicklung und aktuelle Trends

Mai 12, 2016

2015 wurden laut Innenministerium 6.680 Anträge auf Familienzusammenführung gemäß des Asylgesetzes beantragt, knapp 5.000 davon stammten von SyrerInnen. Im Jahr zuvor waren es 1.970 Anträge.

EU-Migration nach Österreich – Entwicklungen und Trends

EU-Migration nach Österreich – Entwicklungen und Trends

Mai 9, 2016

Knapp die Hälfte aller ausländischen StaatsbürgerInnen, die in Österreich leben, kommt aus einem Mitgliedsstaat der Europäischen Union. Vor zehn Jahren waren mit 38 Prozent deutlich weniger aller AusländerInnen aus der EU.

Massiver Anstieg rechtsmotivierter Straftaten

Massiver Anstieg rechtsmotivierter Straftaten

Mai 4, 2016

Laut Verfassungsschutzbericht stieg die Anzahl rechtsextremer Tathandlungen von 2014 auf 2015 um 54,1 Prozent. Der Großteil davon erfolgte nach dem Verbotsgesetz. Zunahmen gab es auch im Bereich der Verhetzung, vor allem im Internet.

Integration in den Bundesländern: Deutschkurse und Arbeit im Mittelpunkt

Integration in den Bundesländern: Deutschkurse und Arbeit im Mittelpunkt

Mrz 30, 2016

Welche Unterschiede zeigen sich in der Integrationspolitik der einzelnen Bundesländer? Welche Länder setzen auf „Integration von Anfang an“ und bieten Deutschkurse und weitere Maßnahmen bereits für AsylwerberInnen an? Die Medien-Servicestelle hat recherchiert.

Sozialleistungen für Flüchtlinge – Ein Bundesländer-Vergleich

Sozialleistungen für Flüchtlinge – Ein Bundesländer-Vergleich

Mrz 24, 2016

Wie sieht es eigentlich mit Sozialleistungen für Flüchtlinge in den einzelnen Bundesländern in Österreich aus? Vier Bundesländer haben die Bedarfsorientierte Mindestsicherung für subsidiär Schutzberechtigte gestrichen. Die Medien-Servicestelle hat Details recherchiert.

Integration von ZuwanderInnen und Flüchtlingen – Österreich im internationalen Vergleich

Integration von ZuwanderInnen und Flüchtlingen – Österreich im internationalen Vergleich

Mrz 16, 2016

Die MSNÖ veranstaltete am 15. März das erste Hintergrundgespräch. Erster Gast war der OECD-Migrations-Experte Thomas Liebig. Er zeigt auf, dass ZuwanderInnen nach wie vor im Bildungsbereich und beim Arbeitsmarktzugang benachteiligt sind. Nach Liebig ermöglicht eine rasche Integration in diesen Bereichen eine langfristig erfolgreiche Integration der Flüchtlinge.

Österreichs Filmfestivals thematisieren zunehmend Migration

Österreichs Filmfestivals thematisieren zunehmend Migration

Feb 25, 2016

Die heimische Filmlandschaft zeigt sich zunehmend vielfältiger. Österreichweit gibt es insgesamt bis zu 50 Filmfestivals und Filmtage oder –wochen. Viele davon fokussieren sich auf die Themen Migration und Flucht oder stellen internationales Filmschaffen in den Vordergrund.

Österreichs Bevölkerung wächst weiter – 14,6 % sind AusländerInnen

Österreichs Bevölkerung wächst weiter – 14,6 % sind AusländerInnen

Feb 2, 2016

Mit 1. Jänner 2016 lebten knapp 8,7 Millionen Menschen in Österreich. 1,27 Millionen davon haben eine ausländische Staatsangehörigkeit. Stieg der Anteil der in Österreich ansässigen AusländerInnen in den vergangenen Jahren nur langsam, kam es von 2015 auf 2016 zu einem Zuwachs um 1,3 Prozentpunkten.

Ballsaison 2016: So feiern die Communities

Ballsaison 2016: So feiern die Communities

Jan 26, 2016

In Österreich wird nicht nur auf klassischen Bällen wie dem Opernball getanzt. Auch die in Österreich lebenden Communities veranstalten ihre eigenen Bälle, verschiedene Vereine organisieren spezielle Bälle von und für Flüchtlinge und MigrantInnen.

Migration & Integration: Was kommt 2016?

Migration & Integration: Was kommt 2016?

Jan 5, 2016

Migration und Integration werden zentrale politische Themen im Jahr 2016 sein. So wurde für das laufende Jahr ein Integrationstopf mit 75 Millionen Euro für Integrationsprojekte und -maßnahmen eingerichtet. Außenminister Kurz will gemeinsam mit den Ländern den 50-Punkte-Integrationsplan umsetzen. Die Stadt Wien plant eine flächendeckende Studie zu islamischen Kindergärten.

Migration & Integration 2015 – Ein Rückblick

Migration & Integration 2015  – Ein Rückblick

Dez 29, 2015

Auf Grund der steigenden Asylantragszahlen in Österreich sorgte auch das Thema Integration 2015 für viele Diskussionen. So legte Integrationsminister Sebastian Kurz den 50-Punkte-Integrationsplan vor. Die MIPEX-Studie bescheinigte Österreich dennoch ein schlechtes Zeugnis in Sachen Integration. Bei Rassismus und Diskriminierung ist eine steigende Tendenz erkennbar.

Asyl & Flucht im Jahr 2015 – Ein Rückblick

Asyl & Flucht im Jahr 2015 – Ein Rückblick

Dez 22, 2015

2015 war von den Themen Flucht und Asyl geprägt. Das UNHCR erwartet im Jahr 2015 einen neuen Höchstwert mit mehr als 60 Millionen Flüchtlingen weltweit. In Österreich stellten bereits über 87.600 Schutzsuchende einen Asylantrag. Rund 76.000 Personen sind in der Grundversorgung. Die Notversorgung wurde zu einem großen Teil durch Zivilgesellschaft und NGO getragen.

Migration nach Österreich – Studie: Mehrheit dafür

Migration nach Österreich – Studie: Mehrheit dafür

Dez 15, 2015

Eine Gallup-Studie im Auftrag der IOM (Erhebungszeitraum: 2012 bis 2014) zeigt, dass 61 Prozent der ÖsterreicherInnen sich dafür aussprechen, das Niveau der Migration beizubehalten oder sogar zu steigern. Derzeit weisen 20,4 Prozent der österreichischen Gesamtbevölkerung Migrationshintergrund auf.

Österreichischer Menschenrechtsbefund 2015: Kritik und Empfehlungen

Österreichischer Menschenrechtsbefund 2015: Kritik und Empfehlungen

Dez 10, 2015

Der Menschrenrechtsbefund 2015 der „Österreichischen Liga für Menschenrechte“ kritisiert unter anderem Entwicklungen in den Bereichen Asyl und Anti-Diskriminierung. Gleichzeitig werden Maßnahmen zugunsten der Einhaltung von Menschenrechten empfohlen.