Thailändische Community – 85 Prozent Frauen

Thailändische Community – 85 Prozent Frauen

Jan 15, 2014

Factbox

  • 5.317 Personen thailändischer Herkunft, 85 % davon sind Frauen
  • Gut vernetzte Community mit vielen Vereinen
  • Sieben buddhistische Thai-Tempel in Österreich
  • Über 90 % der ThailänderInnen gern in Österreich
  • Probleme bei der Jobsuche wegen Akzent und Aussehen

 

Seit Monaten ist die politische Situation in Thailand durch Spannungen und Proteste gegen die Regierung unter Premierministerin Yingluck Shinawatra gekennzeichnet. Unklar ist, ob die für 2. Februar angesetzten Parlamentswahlen stattfinden werden. Die Medien-Servicestelle Neue Österreicher/innen (MSNÖ) liefert aktuelle Zahlen und Informationen zur thailändischen Community in Österreich.

 

4.148 thailändische StaatsbürgerInnen
Laut Statistik Austria leben derzeit 4.148 Personen mit thailändischer Staatsbürgerschaft in Österreich (Stichtag: 1.1.2013). Die meisten davon, nämlich 1.173 ThailänderInnen, leben in Wien. In Niederösterreich haben sich 732 und in Oberösterreich 663 Personen mit thailändischer Staatsbürgerschaft niedergelassen.

 

Die Zahl der Personen thailändischer Herkunft ist deutlich höher. Laut Statistik Austria leben in Österreich derzeit 5.317 Menschen mit thailändischen Herkunft. Auch hier lebt der Großteil in Wien (1.565), gefolgt von Oberösterreich und Niederösterreich, wo jeweils 909 und 907 Personen thailändischer Herkunft ansässig sind.

 

 

Öst.

Bgld.

Ktn.

Slbg.

Stmk.

Tirol

Vlbg.

Wien

Staatsbürgerschaft

4.148

126

214

732

663

210

405

347

278

1.173

Herkunft

5.317

172

256

907

909

251

497

429

331

1.565

Bevölkerung mit thailändischer Staatbürgerschaft und thailändischen Wurzeln; Quelle: Statistik Austria (Stichtag:1.1.2013); Eigene Darstellung

 

Schätzung deckt sich mit offiziellen Zahlen
Was die Anzahl der Personen ausländischer Herkunft betrifft, weichen bei Communities die offiziellen Zahlen oft von den offiziellen Zahlen ab. Laut Kathrin Jindra-Geiszler, Präsidentin der Österreichisch-Thailändischen Gesellschaft (ÖTG), dürften sich die offizielle Zahl und die tatsächliche Zahl der in Österreich lebenden ThailänderInnen jedoch decken. Die thailändische Botschaft in Wien wollte diesbezüglich keine Auskunft geben.

 

85 Prozent der ThailänderInnen in Österreich sind Frauen
Laut Statistik Austria waren im Jahr 2012 von den insgesamt 5.317 Personen thailändischer Herkunft 4.512 weiblich und 805 männlich (Stichtag: 1.1.2013). Damit sind 85 Prozent der thailändischen Bevölkerung in Österreich Frauen. Im Jahr 2008 waren 3.931 der insgesamt 4.399 Personen thailändischer Herkunft Frauen. Das entspricht knapp 90 Prozent.

 

 

2008

2009

2010

2011

2012

Männer

692

742

760

770

805

Frauen

3.931

4.055

4.207

4.360

4.512

Bevölkerung thailändischer Herkunft nach Geschlecht; Quelle: Statistik Austria; Eigene Darstellung


Gut vernetzte Community
Die ThailänderInnen in Österreich sind auf Vereinsebene aktiv und sehr gut miteinander vernetzt. Ziel der Vereine ist einerseits die Vernetzung der ThailänderInnen untereinander und andererseits der kulturelle Austausch zwischen Österreich und Thailand.

 

Der Kulturverein Phuenthai in Wien organisiert kulturelle Veranstaltungen und Thai-Sprachkurse. Die 1982 gegründete Österreichisch-Thailändische Gesellschaft (ÖTG) ist mit über 200 Mitgliedern einer der größten thailändischen Vereine in Österreich. Die ÖTG organisiert Veranstaltungen und sammelt Spenden für soziale Projekte in Thailand.

 

Weitere Vereine, die den kulturellen Austausch zwischen Thailand und Österreich fördern wollen, sind das Baan Khon Thai (Haus der Thailänder) in Sankt Pölten, der Verein Ruam Thai in Linz, die Rachanat Thai-Tanzgruppe und die Thailändische Kunst- und Kulturgesellschaft in Wien. Auch die thailändische Botschaft in Wien organisiert regelmäßig Veranstaltungen zur interkulturellen Vernetzung.

 

Befragung: Mehrheit der ThailänderInnen fühlt sich wohl in Österreich
2010 befragte Ökonsult 233 in Österreich lebende ThailänderInnen nach ihrer Einstellung zu Österreich. Die große Mehrheit, nämlich 91 Prozent, gibt an, gerne in Österreich zu leben. 46 Prozent sehen keine Einschränkung darin, als ThailänderIn in Österreich zu wohnen. Acht Prozent haben unterschiedlich ausgeprägte Probleme mit ihrer Lebensqualität.

 

Hauptproblem seien die mangelnden Jobmöglichkeiten. Laut Befragung sei es für ThailänderInnen in Österreich schwierig, einen adäquaten Arbeitsplatz zu finden. Häufig müssten sie aufgrund ihres Akzents und nichtösterreichischen Erscheinungsbilds unterbezahlt und weit unter ihrer Qualifikation arbeiten.

 

Nur 19 Prozent der befragten ThailänderInnen geben an, von heftigem Heimweh geplagt zu werden. Dies liege vor allem an der guten Vernetzung der Community. Wichtige Faktoren hierfür seien moderne Kommunikationstechnologien, zahlreiche thailändische Restaurants, die gute Verfügbarkeit heimatlicher Produkte und Lebensmittel und die Fähigkeit, sehr gut und nahezu überall mit den bestehenden Lebensumständen zurecht zu kommen.

 

Sieben buddhistische Thai-Tempel in Österreich
In Wien gibt es drei buddhistische Thai-Tempel. Der Tempel Wat Yansangworn im 5. Wiener Gemeindebezirk wurde im Jahr 2000 als erster buddhistischer Thai-Tempel in Wien errichtet. Laut der Studie „Thai communities in Vienna“ wird der Tempel hauptsächlich von Frauen besucht.

 

Der Tempel Wat Thamnurak befindet sich im 15. Wiener Gemeindebezirk, der Tempel Wat Thai Austria Dhammaram im 20. Bezirk. In den Städten Graz, Klagenfurt, Innsbruck und Rum (Tirol) gibt es jeweils einen weiteren buddhistischen Thai-Tempel. Vor allem an Wochenenden und Feiertagen treffen sich ThailänderInnen in den Tempeln, um religiösen und sozialen Aktivitäten nachzugehen.

 

132 österreichisch-thailändische Eheschließungen
Die Statistik Austria zählte in Österreich 2012 132 Eheschließungen zwischen österreichischen Männern und thailändischen Frauen. Es gab keine Eheschließung, bei der eine Österreicherin einen Thailänder heiratete. 2011 wurden insgesamt 175 Ehen zwischen österreichischen und thailändischen StaatsbürgerInnen geschlossen. Bei 171 Ehen stammte die Frau aus Thailand, bei vier Eheschließungen war der Mann thailändischer Staatsbürger.

 

Staatsangehörigkeit

2008

2009

2010

2011

2012

Des Mannes

Der Frau

Österreich

Thailand

161

136

162

171

132

Thailand

Österreich

2

2

4

Thailand

Thailand

 

 

 

 

 

 

Eheschließungen nach Staatsangehörigkeit der Ehepartner; Quelle: Statistik Austria; Eigene Darstellung

 

Wanderungssaldo sinkt
Im Jahr 2012 wurden 189 Wegzüge von thailändischen StaatsbürgerInnen aus Österreich verzeichnet. Seit 2008 ist die Zahl der Wegzüge gestiegen, wobei im Jahr 2011 mit 207 ausgewanderten ThailänderInnen die meisten Wegzüge verzeichnet wurden. Die meisten Zuzüge in den vergangenen fünf Jahren gab es 2011, als 369 ThailänderInnen nach Österreich zogen. Im Jahr 2012 verzeichnete die Statistik Austria 345 Zuzüge aus Thailand.

 

 

2008

2009

2010

2011

2012

Zuzug

351

344

347

369

345

Wegzug

161

173

186

207

189

Saldo

190

171

161

162

156

Wanderungssaldo 2008-2012; Quelle: Statistik Austria; Eigene Darstellung

 

111 thailändische Studierende
Im Wintersemester 2012 studierten insgesamt 111 Personen mit thailändischer Staatsbürgerschaft an Österreichs Hochschulen. Die überwältigende Mehrheit war an öffentlichen Universitäten eingeschrieben, wo im Wintersemester 2012 105 ThailänderInnen studierten (Stichtag: 28.2.2013). An den Fachhochschulen waren im Wintersemester 2012 fünf thailändische Studierende inskribiert (Stichtag: 15.11.2012) und nur eine Person mit thailändischer Staatsbürgerschaft studierte an einer Privatuniversität.

 

 

2008

2009

2010

2011

2012

Öfftl. Universitäten

109

109

97

95

105

Fachhochschulen

5

7

9

5

5

Privatuniversitäten

1

2

3

3

1

Thailändische Studierende an Österreichs Hochschulen. Die Daten beziehen sich auf das Wintersemester 2012; Quelle: Bundesministerium für Wissenschaft und Forschung; Eigene Darstellung.

 

Weiterführende Informationen und Kontakte:

 

Statistik Austria, Pressestelle, Tel: 01/71128-7777 und -7767, E-Mail: presse@statistik.gv.at

 

Thailändische Botschaft in Wien, Tel: (431) 478 33 35, E-Mail: embassy@thaivienna.at

 

Österreichisch-Thailändische Gesellschaft

 

Verein Baan Khon Thai, Tel: 06641415194

 

Verein Ruam Thai, E-Mail: info@ruam-thai.org

 

Studie: „Thai communities in Vienna

 

Befragung von Ökonsult 2010: „Thailänder leben in Österreich

 

Blog: „Thailänder in Österreich

 

Website des Tempels Wat Thai Thamwisutthi in Innsbruck

www.pdf24.org    Sende Artikel als PDF   

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.