EM 2012: Internationale Wurzeln der Fußballer

Factbox

  • 36 Spieler haben einen ausländischen Geburtsort
  • 43 Fußballer besitzen eine Doppelstaatsbürgerschaft
  • Acht irische Nationalspieler wurden nicht in Irland geboren
  • Elf französische Spieler haben auch eine andere Staatsbürgerschaft
  • Im derzeitigen österreichischen Kader wurden drei Spieler im Ausland geboren

 

16 Teams nehmen an der Fußball-Europameisterschaft in Polen und der Ukraine (8. Juni bis 1. Juli) teil. Die Medien-Servicestelle Neue Österreicher/innen (MSNÖ) hat die 23 Mann starken Kader aller Nationalmannschaften hinsichtlich internationaler Wurzeln der Spieler untersucht. Nach diesen Recherchen wurden 36 Spieler nicht in dem Land geboren, für das sie bei der EM antreten. 43 Spieler haben eine Doppelstaatsbürgerschaft. 

 

Acht irische Nationalspieler wurden nicht in Irland geboren. Das ist der höchste Wert aller Nationalmannschaften bei der EM 2012. Auf den Plätzen folgen Kroatien mit sieben und Ukraine mit vier Spielern. 43 Fußballer haben eine Doppelstaatsbürgerschaft. Die meisten, nämlich elf Spieler mit einer zweiten Staatsbürgerschaft wurden in das französische Team einberufen, im niederländischen Team haben sechs, im polnischen fünf Spieler eine Doppelstaatsbürgerschaft.

 

Geburtsland (Doppel)Staatsbürgerschaft
 Irland 8 Frankreich 11
 Kroatien 7 Niederlande 6
 Ukraine 4 Polen 5
 Griechenland 3 Deutschland 4
 Italien 3 Irland 3
 Portugal 3 Italien 3
 Deutschland 2 Kroatien 3
 Frankreich 2 Griechenland 2
 Polen 2 Portugal 2
 Schweden 2 Dänemark 2 

Spieler pro Nationalmannschaft mit Doppelstaatsbürgerschaft und/oder ausländischem Geburtsland (Top 10)

 

 

Acht Spieler aller EM-Teams mit ausländischem Geburtsland wurden in Großbritannien geboren. Aus Brasilien und Bosnien-Herzegowina sind es jeweils drei. Fünf Spieler, die für ein anderes Nationalteam (als das deutsche) antreten, haben auch die deutsche Staatsbürgerschaft.  Vier Spieler, die nicht für eines der Länder Großbritanniens spielen, haben die britische Staatsbürgerschaft, drei haben zusätzlich die brasilianische bzw. die marokkanische Staatsbürgerschaft.

 

Geburtsland (Doppel)Staatsbürgerschaft
Großbritannien 8 Deutschland 5
Brasilien 3  Großbritannien 4
Bosnien-Herzegowina 3  Brasilien 3
 Australien 2  Marokko 3
 Deutschland 2  Australien 2
 Frankreich 2  Curacao 2
 Kapverdische Inseln 2  Frankreich 2
 Polen 2  Kapverdische Inseln 2
 Russland 2  DR Kongo 2
 Schweiz 2  Suriname 2

 Spieler pro ausländischem Geburtsland und/oder ausländischer Staatsbürgerschaft (Top 10)

 

 

Österreich

Der derzeitige Kader der österreichischen Nationalmannschaft für die Freundschaftsspiele (Österreich hat sich nicht für das Turnier in Polen und der Ukraine qualifiziert) gegen die Ukraine am 1. Juni bzw. Rumänien am 5. Juni weist drei Spieler auf, die im Ausland geboren wurden: György Garics (Ungarn), Zlatko Junuzovic (Serbien) und Martin Harnik (Deutschland). Harnik hat neben der österreichischen die Staatsbürgerschaft seines Geburtslandes. 

 

Veli Kavlak, Yasin Pehlivan (beide Türkei), Alexander Dragovic (Serbien) und David Alaba (Mutter von den Phlippinen, Vater aus Nigeria) haben Migrationshintergrund. Der Vater von Marko Arnautovic stammt aus Serbien. Christoph Leitgebs Vater kommt aus Kroatien.

 

Dänemark

Vom dänischen Team wurde Jores Okore an der Elfenbeinküste geboren und besitzt eine Doppelstaatsbürgerschaft. Kasper Schmeichel hat eine dänisch-britische Staatsbürgerschaft.  

 

Deutschland

Sowohl Miroslav Klose als auch Lukas Podolski wurden in Polen geboren, Klose besitzt auch die polnische Staatsbürgerschaft. Ilkay Gündogan wurde in Deutschland geboren, besitzt aber eine deutsch-türkische Doppelstaatsbürgerschaft. Mesut Özil, der aus einer Einwandererfamilie stammt, hat türkische Wurzeln. Jerome Boateng hat einen ghanaischen, Mario Gomez einen spanischen und Sami Khedira einen tunesischen Vater. Gomez (Spanien) und Khedira (Tunesien) sind Doppelstaatsbürger.

 

England

Daniel Welbecks Eltern sind ghanaischer Herkunft. Ashley Coles Vater stammt aus Barbados, Jermaine Defoes Vater aus Dominica (eine Inselrepublik in der Karibik) und Ashley Youngs Vater aus Jamaika.

 

Frankreich

Was das französische Nationalteam angeht, wurde Patrice Evra in Senegal geboren und hat eine französisch-senegalesische Doppelstaatsbürgerschaft. Steve Mandanda wurde in der Demokratischen Republik Kongo geboren und besitzt ebenso eine Doppelstaatsbürgerschaft. Außerdem sind folgende Spieler Doppelstaatsbürger: Hatem Ben Arfa (Frankreich-Tunesien), Karim Benzema (Frankreich-Algerien), Gael Clichy (Frankreich-Martinique), Alou Diarra (Frankreich-Mali), Laurent Koscienly (Frankreich-Polen), Blaise Matuidi (Frankreich-Angola), Yann M’Vila (Frankreich-DR Kongo), Samir Nasri (Frankreich-Algerien) und Adil Rami (Frankreich-Marokko). Mathieu Valbuenas Vater wurde in Spanien geboren.

 

Griechenland

Jose Holebas wurde in Deutschland geboren und er ist deutsch/griechischer Doppelstaatsbürger. Sein Vater ist Grieche, seine Mutter kommt aus Uruguay. Sotirios Ninis (Albanien) und Avraam Papadopoulos (Australien) wurden im Ausland geboren. Georgios Samaras, dessen Vater Australier ist, ist Doppelstaatsbürger von Australien und Griechenland.

 

Irland

Darron Gibson und James McClean wurden in Nordirland geboren. Aiden McGeady kam in Schottland zur Welt, während Simon Richard Cox und Jonathan Ronald Walters in England geboren wurden. Keiren Westwood, Sean St. Ledger und Paul Jason Green wurden in England geboren und besitzen eine Doppelstaatsbürgerschaft (Irland-England).

 

Italien

Thiago Motta wurde in Brasilien geboren und hat eine italienisch-brasilianische Staatsbürgerschaft. Ebenfalls im Besitz einer Doppelstaatsbürgerschaft sind Riccardo Montolivo (Italien-Deutschland) und Mario Barwuah Balotelli (Italien-Ghana). Angelo Obinze Ogbonnas Eltern stammen aus Nigeria. 

  

Kroatien

Josip Simunic kam in Australien zur Welt und ist im Besitz der australischen und kroatischen Staatsbürgerschaften. Ivan Rakitic wurde in der Schweiz geboren und ist Doppelstaatsbürger Schweiz/Kroatien. Eduardo Alves da Silva, der in Brasilien geboren wurde, hat die brasilianisch/kroatische Doppelstaatsbürgerschaft. Vedran Corluka, Dejan Lovren und Nikica Jelavic wurden in Bosnien-Herzegowina geboren, Ivo Ilicevic in Deutschland. Darijo Srnas Vater stammt aus Bosnien.  

 

Niederlande

Luuk de Jong wurde in der Schweiz geboren. Außerdem haben folgende niederländische Spieler eine Doppelstaatsbürgerschaft: Ibrahim Afellay (Niederlande-Marokko), Khalid Boulahrouz (Niederlande-Marokko), Nigel de Jong (Niederlande-Suriname), Luciano Narsingh (Niederlande-Curaçao), Michel Vorm (Niederlande-Suriname), Gregory van der Wiel (Niederlande-Curaçao). Die Mutter von Rafael van der Vaart wurde in Spanien geboren.

 

Polen

Damien Perquis und Ludovic Joseph Obraniak wurden in Frankreich geboren und sind beide Doppelstaatsbürger von Frankreich und Polen. Da Perquis für Polen spielen wollte und seine Eltern Franzosen sind, musste seine Großmutter, die bis zu ihrem achten Lebensjahr die polnische Staatsbürgerschaft hatte, erneut diese annehmen, damit ihr Enkel berechtigt ist, für das polnische Team zu spielen. Adam Matuszczyk, Eugen Polanski und Sebastian Boenisch haben neben der polnischen auch die deutsche Staatsbürgerschaft. 

 

Portugal

Kepler Laveran Lima Ferreira „Pepe“ wurde in Brasilien geboren und ist im Besitz der brasilianischen Staatsbürgerschaft. Rolando Jorge Pires da Fonseca und Luis Carlos Almeida da Cunha „Nani“ wurden auf den Kapverdischen Inseln geboren. Silvestre Manuel Goncalves Varela ist Doppelstaatsbürger der Kapverdische Inseln und von Portugal. Bruno Eduardo Regufe Alves hat brasilianische Wurzeln, sein Vater stammt aus Brasilien.  

 

Russland

Kein Spieler des russischen Nationalteams hat ausländische Wurzeln. Da alle Spieler vor dem Ende der Sowjetunion (1991) geboren wurden, scheint zwar als Geburtsort die UdSSR auf, doch alle Spieler wurden auf dem heutigen Staatsgebiet von Russland geboren.

 

Schweden

Emir Bajrami wurde im Kosovo geboren. Behrang Safari kam im Iran zur Welt und hat eine schwedisch-iranische Doppelstaatsbürgerschaft. Zlatan Ibrahimovic hat bosnische Wurzeln und eine schwedisch-bosnische Staatsbürgerschaft. Die Mutter von Martin Olsson wurde in Kenia geboren.

 

Spanien 

David Silvas Mutter ist japanischer Herkunft. 

 

Tschechien

Theo Gebre Selassies Vater wurde in Äthiopien geboren.

  

Ukraine

Mit Marko Devic (Serbien), Artem Milevskiy (Weißrussland), Andriy Yarmolenko (Russland) und Olexandr Aliev (Russland) wurden vier Spieler im Ausland geboren. In der Ukraine besteht keine Möglichkeit, eine Doppelstaatsbürgerschaft zu besitzen.

 

 

Weiterführende Informationen und Kontakte:

 

Österreichischer Fußball-Bund (ÖFB), office@oefb.at, Tel: 01/727 18-0

 

Dänischer Fußballverband (DBU), dbu@dbu.dk, Tel: +45 (0) 43 2622 22

 

Deutscher Fußball-Bund (DFB), info@dfb.de, Tel: +49 (0) 69 6788-0

 

Englischer Fußballverband (FA), info@thefa.com, Tel: +44  (0) 20 77 4545 45

 

Französischer Fußballverband (FFF), cil.fff@fff.fr. Tel: +33 (0) 1 4431 7300

 

Griechischer Fußballverband (EPO), epo@epo.gr, Tel: +30 (0) 210 930 6000

 

Irischer Fußballverband (FAI), info@fai.ie, Tel: +353 (0) 703 7500

 

Italienischer Fußballverband (FIGC), figc.segreteria@figc.it, Tel: +39 (0) 6 84 911

 

Kroatischer Fußballverband (HNS), info@hns-cff.hr, Tel: +385 (0)1 2361 555

 

Niederländischer Fußballverband (KNVB), publieksinfo@knvb.nl, Tel: +31 (0) 343 4992 11

 

Polnischer Fußballverband (PZPN), pzpn@pzpn.pl, Tel: +48 (0) 22 5512 200

 

Portugiesischer Fußballverband (FPF), info@fpf.pt, Tel: +351 (0) 21 3252 700

 

Russischer Fußballverband (RFS), info@rfs.ru, Tel: +7 (0) 495 926 1300

 

Schwedischer Fußballverband (SVFF), svff@svenskfotboll.se, Tel: +46 (0) 8 7350 900

 

Spanischer Fußballverband (RFEF), secretaria@rfef.es, Tel: +34 (0) 9 1495 9800

 

Tschechischer Fußballverband (CMFS), cmfs@fotbal.cz, Tel: +42 (0) 2 3302 9111

 

Ukrainischer Fußballverband (FFU), info@ffu.org.ua, Tel: +380 (0) 44 522 8498

 

www.pdf24.org    Sende Artikel als PDF   

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.